Anna Salzwedel

Wirtschaftsingenieurwesen, Diplom, 2011

Anna Salzwedel

Wie ich auf die FH Lübeck gekommen bin

Da die FH Lübeck 2007 die letzte Chance angeboten hat, einen Doppelabschluss (Dipl.-Wirtschafts.-Ing. + B.Sc. International Business) zu erlangen, habe ich mich gezielt für das Studium an der FH Lübeck beworben.

Meine Highlights aus dem Studium

Das Praxissemester in Australien, die zwei Auslandsemester mit den Elektrotechnikern und Maschinenbauern in Milwaukee, Cross Country und Track & Field an der Milwaukee School of Engineering, Semesterferien in Südostasien, Neuseeland und Australien und die Nähe zum Meer.

Ein kurzer Rückblick auf das Studium

Die ersten zwei Semester absolvierte ich auf Deutsch in Lübeck. Am Ende des zweiten Semesters stand die Bewerbungsphase für den Internationen Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an. Glücklicherweise habe ich einen der 10 verfügbaren Plätze bekommen. Ab diesem Zeitpunkt war das Studium durchstrukturiert. Das hieß, im dritten Semester bin ich für mein Praxissemester nach Sydney, Australien gegangen. Das vierte und fünfte Semester absolvierte ich wieder in Lübeck aber diesmal auf Englisch, bevor es für das sechste und siebte Semester an die Milwaukee School of Engineering nach Milwaukee ging. Im achten Semester schrieb ich meine Diplomarbeit bei Krones Inc. in Franklin.

Der erste Job und wie es dazu kam

Vor dem Beginn des Studiums habe ich eine Ausbildung als Kauffrau im Einzelhandel abgeschlossen, sowie für ein Jahr in Australien und Neuseeland gearbeitet. Nachdem ich mein Studium des Wirtschaftsingenieurwesens erfolgreich in Amerika abgeschlossen habe, war ich für sechs Monate in Zentralamerika, um eine weitere Fremdsprache zu erlernen und um Land und Leute kennenzulernen. Mit der Rückkehr nach Deutschland habe ich meinen beruflichen Werdegang und Qualifikationen auf XING und Stepstone publiziert. Kurze Zeit später habe ich meine ersten Job-Interviews geführt, die mich zu meinem ersten Job nach dem Studium geführt haben.

Meine jetzige Tätigkeit

Ich arbeite seit ca. 2 1/2 Jahren für die Unternehmensberatung Tagueri AG in Hamburg. 2012 startete ich im Projekt Management für den Elektronischen Bereich des A380 in Hamburg. Im Anschluss arbeitete ich im Programm Management des A350 für Mechanische Systeme.

Seit knapp einem Jahr führe ich eigenverantwortlich eine Restrukturierung eines Mittelständlers durch, wo ich für die Prozesse, Schnittstellen und Softwareeinführung in Israel, China, England, Amerika und Deutschland verantwortlich bin.

Meine Tipps an die Studierenden von heute

XING, Stepstone, LinkedIn verwenden, Zertifikate, Schulungen, Praktika während des Studiums nicht außer Acht lassen, die Chance des Ausbilderscheins an der FH Lübeck wahrnehmen und Praxiserfahrung während des Studiums sammeln.