Das Internationale Studium Wirtschaftsingenieurwesen (ISW) ist Teil eines seit vielen Jahren erfolgreichen Austauschprogramms zwischen der Fachhochschule Lübeck und der Milwaukee School of Engineering (MSOE), Wisconsin, USA.

Ziel ist die Verleihung der Abschlüsse beider Hochschulen an die Studierenden. Die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten

  • den deutschen Bachelor of Science in Wirtschaftsingenieurwesen der FH Lübeck und
  • den amerikanischen Bachelor of Science in International Business der MSOE.

Der B.Sc. ermöglicht den Studierenden danach, ihren Master-Abschluss oder ein PhD-Degree zu erwerben.

In den ersten vier Semestern durchlaufen Sie das ganz reguläre Studium Wirtschaftsingenieurwesen. Diese beiden Jahre umfassen ausschließlich Pflichtveranstaltungen wie Vorlesungen, Übungen und Praktika, die für alle Studierenden des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen einheitlich gelten.

Anfang des 3. Semesters entscheiden Sie nach einer Informationsveranstaltung, ob Sie in das internationale Studium wechseln möchten. Voraussetzungen für die Aufnahme in das ISW- Programm sind u.a. ansprechende Noten, eine überzeugende Persönlichkeit und ausbaufähiges Schulenglisch. Wenn dies auf Sie zutrifft, sollten Sie sich gleich nach der Informationsveranstaltung bewerben. Werden Sie aufgenommen,  studieren Sie bereits das gesamte 5. und 6. Semester gemeinsam mit amerikanischen Studierenden aus Milwaukee an der FH Lübeck. Vorlesungssprache ist dann überwiegend Englisch.

Danach geht es sofort weiter an der Milwaukee School of Engineering in den USA. Auch das 7. und 8. Semester studieren Sie zusammen mit denen Ihnen bereits bekannten Kommilitoninnen und Kommilitonen. Im 8. Semester befinden Sie sich im Projektstudium und verfassen ihre Bachelorarbeit. Danach erhalten Sie in den USA den Bachelor of Science der FH Lübeck und den Bachelor of Science der MSOE.

Diese beiden anerkannten, internationalen Abschlüsse verschaffen Ihnen einen großen Wettbewerbsvorteil bei Bewerbungen im europäischen und angloamerikanischen Sprachraum.