Erster Jahrgang des Deutsch-Chinesischen Studienmodells

Der Bachelor-Studiengang Information Technology wird gemeinsam von der FH Lübeck und der East China University of Science and Technology im Rahmen des Deutsch-Chinesischen Studienmodells betrieben.

Den Studierenden werden Kompetenzen auf den Gebieten Softwareentwicklung und IT-Architektur vermittelt. Dabei spielt der Aspekt der Nachhaltigkeit von IT-Systemen und -Prozessen eine besondere Rolle.


Die folgende Tabelle gibt einen detaillierten Einblick in die Ziele des Studiengangs und die Lehrmodule, die zur Erreichung dieser Ziele beitragen.

Übergeordnetes Lernziel Abgeleitete Kompetenzen Beitragende Lehrmodule
Fremdsprachenkenntnisse Sprachliche Fähigkeit, den Vorlesungen zu folgen und Fachliteratur zu verstehen Languages I-IV
Lösungsstrategien in Wissenschaft und Technik Ingenieurmäßiges Vorgehen, von der Problemanalyse bis zur Präsentation von Ergebnissen Basic Engineering
Scientific Working
Fach- und Methodenkompetenz in Mathematik und Physik Anwendung von Mathematik und Physik auf IT-bezogene Problemstellungen Mathematics
Applied Mathematics
Physics
Fach- und Methodenkompetenz in Elektrotechnik Anwendung von Grundlagen der Elektrotechnik auf IT-bezogene Problemstellungen Electrical Engineering I+II
Fach- und Methodenkompetenz in Automatisierungstechnik Entwicklung von Automatisierungs- und Regelungssystemen Automation
Fach- und Methodenkompetenz in Digitaler Signalverarbeitung Entwicklung und Analyse von linearen zeitinvarianten Systemen Digital Signal Processing
Fach- und Methodenkompetenz in Computersystemen Kenntnis der Funktionsweise und Nutzung zur Problemlösung Principles and Application of Microcontrollers
Operating Systems
Fach- und Methodenkompetenz in Programmierung Programmierung von Softwaresystemen Computer Science
Java Programming
Internet Programming
Fach- und Methodenkompetenz in Software-Entwicklung Analyse, Konzipierung, Implementierung und Test von Softwaresystemen Software Engineering I+II
Fach- und Methodenkompetenz in Informationssystemen Entwicklung von Informationssystemen in verteilten Umgebungen Computer Networks
Distributed Systems
Network Security
Database Systems
Information Systems
Fach- und Methodenkompetenz in Theoretischer Informatik Entwicklung und Analyse von formalen Sprachen, Compilerbau Principles of Compiler Design
Praxiserfahrung Anwendung von Wissen und Fähigkeiten auf Problemstellungen aus der Praxis, Teamarbeit, Kommunikation Internship

Vertiefte Kompetenzen werden über Wahlpflichtmodule wie Artificial Intelligent Systems, Screen Design, Human Machine Interaction und Project Management vermittelt.