Absolvent_innen dieses Studiengangs werden in der Welt der digitalen Medien benötigt, da sie sowohl in der Technik als auch in der Gestaltung zu Hause sind. Sie haben gelernt, konzeptionell zu denken, verfügen über das technische Grundwissen und weitreichende Kenntnisse für das Design konkreter Produkte. Ein hohes kommunikatives Know-how und Sachkenntnisse im Projektmanagement kommen den Absolvent_innen bei der Wahrnehmung von Führungspositionen zugute.

Absolvent_innen des Studiengangs Informationstechnologie und Design finden ihr berufliches Arbeitsfeld nicht nur in Software- und Medienunternehmen (z.B. Werbeagenturen). Besonders in der Vermittlerrolle zwischen Marketing, Gestaltung, IT und den Produktionsabteilungen sind sie überall dort gefragt, wo das digitale Medium auf den Menschen trifft.

  • Lehrinhalte

    Technische und gestalterische Fächer werden zeitgleich und aufeinander abgestimmt unterrichtet. Sie erwerben die Fähigkeit, Grafik, Typografie, Fotografie, Animation, Video und Sound zu spannenden Multimediaprodukten verschmelzen zu lassen.

    Teamfähigkeit, strukturiertes, zielorientiertes Arbeiten in Projekten und die Fähigkeit, Menschen mit dem digitalen Produkt emotional zu berühren, sind generelle Qualifikationen, die in dieser Ausbildung entwickelt werden.

  • Lernkontext

    Die Grundlagen werden in den ersten Semestern gelegt. Im 2. Semester wird ein Softwareprodukt als semesterübergreifendes Projekt entwickelt. Ab dem 3. Semester werden vertiefende Fächer unter besonderer Berücksichtigung der Realisierung und Implementierung angeboten. Ab dem 4. Semester wählen Sie eine von zwei Vertiefungsrichtungen.

    Im 4. bis 6. Semester bestimmen praxisnahe und teamorientierte Projektarbeiten das Studium. Wahlfächer ermöglichen eine Spezialisierung mit Blick auf ein angestrebtes Berufsziel.

    Kern des Studiums sind die Designprojekte, in denen erste Medienprodukte aus komplexen Aufgabenstellungen der Software- und Medienindustrie entstehen. Ein großer Praxisanteil, welcher sich an aktuellen Aufgaben in Konzeption und Produktion orientiert, fördert eine schnelle Berufsfähigkeit und das Arbeiten im Projektteam.

    Das 7. Semester ist vor allem durch Berufspraktikum und Bachelorarbeit geprägt.

    Exkursionen zu Medienfirmen und Fachmessen werden regelmäßig angeboten.