Der fachbereichsübergreifende Studiengang Master Environmental Engineering (MaEE) ist in die Fach- bereiche Angewandte Naturwissenschaften und Bauwesen integriert. Er ist als drei-semestriger nicht-konsekutiver internationaler Vollzeitstudiengang mit 90 CP (ECTS) konzipiert. Die Kurssprache ist Englisch (Ein Nachweis über Englischkenntnisse (z.B. TOEFL, IELTS ist erforderlich), die Gebühr beträgt 12.000 EUR für drei Semester.

Bewerber für den Studiengang Environmental Engineering (MaEE) müssen einen Bachelorabschluss in Umweltingenieurwesen oder Umwelttechnik oder aus einem fachverwandten Bereich des Ingenieurwesens oder der Umweltwissenschaften (Universität oder Fachhochschule) mit mindestens 210 Credit Points (CP) vorweisen.

Darüber hinaus müssen geeignete Bewerber für die Zulassung über mindestens ein Jahr Berufserfahrung in einem Bereich mit Umweltbezug verfügen. Wenn der Bachelor mit weniger als 210 CP erworben wurde, kann der Bewerber sich für ein Vorbereitungssemester an der Fachhochschule Lübeck bewerben und die erforderlichen CP in diesem Semester erwerben. Bewerber aus Ländern, in denen Englisch nicht die Landessprache ist und deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen einen Nachweis über ausreich-
ende Englische Sprachkenntnisse erbringen. Dieser Nachweis kann über TOEFL, IELTS oder ein Cam- bridge Advanced Certificate erfolgen. An Hand der Sprachnachweise wird festgelegt, ob die Sprach-kenntnisse ausreichend sind, oder ob weitere Sprachkenntnisse erworben werden müssen. Studierende müssen sich selbst um den Erwerb dieser Sprachkenntnisse kümmern.

Die Eignung der Bewerber wird von einem Auswahlkomitee beurteilt, das die Studienleistungen und die vorgelegten Berufserfahrungen bewertet und auf die erforderlichen Zulassungskriterien prüft. Das Aus- wahlkomitee kann Bewerber um ein persönliches Vorstellungsgespräch bitten, um sich von der Eignung der Bewerber zu überzeugen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.