BAUFORUM.Profile Ausstellungsfeier

Bauforum.Profile Ausstellungsfeier

Es werden wieder zahlreiche Gäste aus der Baupraxis erwartet. Foto: FH Lübeck

 

Mit der Ausstellungsfeier „PROFILE“ am 25. Januar 2018 beendet der Fachbereich Bauwesen die Vorlesungszeit des Wintersemesters 2017/ 2018. Der Dekan des Fachbereichs, Prof. Dr. Matthias Grottker, lädt alle Interessierten herzlich zu der Ausstellungsfeier BAUFORUM.Profile , Donnerstag, dem 25. Januar  um 18:00 Uhr ein. 
In der Ausstellung im BAUFORUM.Profile präsentieren die Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Bauwesen ihre Abschlussarbeiten und stehen am diesem Abend Rede und Antwort über ihre Arbeiten.
Nach einer kurzen Begrüßung haben die Gäste ausreichend Gelegenheit die Arbeitsergebnisse aus Forschung, Entwicklung und Praxis in Augenschein nehmen und sich so mit den Studierenden in Fachgesprächen über die Arbeiten auszutauschen. 
Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels in der Bauwirtschaft stehen besonders Gespräche mit Bewerbungscharakter im Fokus des diesjährigen Austausches. Denn nicht selten haben Ingenieurbüros, Bauverwaltungen oder Firmen aus dem Baugewerbe in den letzten Jahren ihre zukünftigen Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter im Rahmen der Ausstellung „PROFILE“ finden und so den Nachwuchsbedarf decken können. 
Die rund 114 Abschlussarbeiten widmen sich internationalen und regionalen Themen und vermitteln einen guten Überblick über die Ausbildungsvielfalt und über die Arbeitsgebiete im Bauwesen. 
Die Angehörigen des Fachbereichs bedanken sich mit der Einladung für die gute Zusammenarbeit mit externen Einrichtungen aus der Bauwirtschaft. Denn viele der Studierenden haben ihre Praktika, Projektarbeiten oder Abschlussarbeitsthemen für die Architektur, das Bauingenieurwesen und den Städtebau in Ingenieurbüros, Firmen und Verwaltungen, also in der realen Baupraxis anfertigen können. 

Die Ausstellung ist vom 15.01. bis 2.02.2018 täglich in der Zeit zwischen 08.00 und 18.00 Uhr im BAUFORUM, Fachbereich Bauwesen an der Stephensonstraße 1, 23562 Lübeck geöffnet.

 

Beispiele aus der Liste der Abschlussarbeitsthemen nach Studiengängen 

Studiengang Architektur

  • Umnutzung Kurze Straße 6 in Luckenwalde zur Akademie für Aus- und Weiterbildung in Gesundheitsberufen und städtebaulicher Entwurf
  • Multifunktionsgebäude für die Bad Hersfelder Festspiele
  • Projektentwicklung und wirtschaftliche Auswertung für ein Gewerbegrundstück in Hamburg
  • Japanisches Kultur- und Sportzentrum Kiel
  • Projektentwicklung und wirtschaftliche Auswertung für ein Gewerbegrundstück in Hamburg
  • Neunutzung Seegrenzschlachthof, Konversion Seegrenzschlachthof Lübeck

Studiengang Städtebau/ Ortsplanung

  • Großwohnsiedlungen im Wandel: eine Analyse von Planung, Akzeptanz und Image am Beispiel von Neuallermöhe-West
  • Aus der Vergangenheit lernen: Die Erfahrungen der Planungen im Stadtteil Neuallermöhe. Eine Untersuchung der Planungsgeschichte und Stadtteilentwicklung von Neuallermöhe und die Resonanz für die Masterplanentwicklung in Hamburg-Oberbillwerder.
  • "Plätze als öffentlicher Raum im Wandel" - Eine Bestandsbestimmung mit Perspektiven
  • Was zeichnet eine Fahrradstadt aus, und wie können Städte zu einer werden?
  • Städtebaulicher Entwurf: Oberbillwerder - Ein neuer Stadtteil im Grünen
  • Gewerbeentwicklung von Gemeinden im ländlichen Raum am Beispiel von Amelinghausen. Eine standorttheoretische Untersuchung
  • Städtebaulicher Entwurf für das Sellschopp-Gelände in Lübeck-Buntekuh

Studiengang Bauingenieurwesen

  • Die Kennedybrücke in Hamburg - Nachrechnung einer Spannbetonbrücke nach Nachrechnungslinie
  • Konzept für eine Fußgänger- und Leitungsbrücke während der Bauzeit
  • Klassifizierung natürlicher hydrologischer Grundlagen des Zugangs zu Sauberem Trinkwasser und geeignete Wasserwirtschaftliche Maßnahmen zu dessen nachhaltiger Verbesserung
  • Betrachtung der Entwässerung von Straßen im Hinblick auf die steigenden Starkregenereignisse durch den Klimawandel
  • Anwendung des Building Information Modeling (BIM) bei Spezialtiefbauleistungen
  • Vergleichende Betrachtung von neuem und alten DWA-Arbeitsblatt 131: Bemessung von einstufigen Belegungsanlagen
  • Einfluss der Berechnungszellengröße von 3D-CFD Simulationen auf die Abflussbeiwerte von Piano-Key Wehren
  • Digitalisierung der Bauwirtschaft

Weitere Informationen