Das bedingungslose Grundeinkommen

18:00 - 20:00 Uhr, Hörsaal 2-1.02

Experten debattieren über die Frage nach den Auswirkungen eines bedingungslosen Grundeinkommens auf die heutige Arbeitswelt.

Experten debattieren über die Frage nach den Auswirkungen eines bedingungslosen Grundeinkommens auf die heutige Arbeitswelt. Hat die klassische Arbeit ausgedient?

THEMA

Seitdem Finnland im Januar 2017 begann, 2.000 zufällig ausgewählten, ehemals arbeitslosen Bürgerinnen und Bürgern für zwei Jahre ein bedingungsloses Grundeinkommen in Höhe von monatlich €560 zu zahlen, werden allerorten die möglichen Auswirkungen auf die Beschäftigungsdynamik diskutiert. Befreit ein solches Einkommen den Menschen „vom Joch der Arbeit“? Treibt es ihn unweigerlich in die Faulheit? Oder stimuliert es, da die profane Erwerbstätigkeit nicht länger im Vordergrund steht, seine Kreativität? Und wie steht es um die Finanzierung eines solchen Konzepts?

Unsere Experten freuen sich darauf, gemeinsam mit Ihnen über das bedingungslose Grundeinkommen zu diskutieren. Handelt es sich um eine Utopie – oder steckt womöglich mehr dahinter?

AUF DEM PODIUM

  • Stefan Füsers, Hamburger Netzwerk Grundeinkommen
  • Prof. Dr. Leef H. Dierks, Professor für Internationale Kapitalmärkte, FH Lübeck

 

MODERATION

  • Prof. Dr. Ulf J. Timm, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Fachhochschule Lübeck


ABLAUF

  • 18:00 Uhr: Begrüßung und Impulsreferat
  • 18:15 bis ca. 19:45 Uhr: Podiumsdiskussion


VERANSTALTUNGSORT

Fachhochschule Lübeck
Mönkhofer Weg 136 – 140, 23562 Lübeck
Gebäude 2, Hörsaal 2-1.02

KONTAKT

Prof. Dr. Leef H. Dierks, dierks(at)fh-luebeck.de