Lübecker DVGW- Hochschulgruppe „energizING“ zu Besuch auf der gat|wat 2017 in Köln

Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. ist der Branchenverband der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft mit Sitz in Bonn. Der DVGW ist Veranstalter und bietet mit der gat|wat die größte deutsche Branchenplattform für die Bereiche der Gas‐ und Wasserwirtschaft.

Vertretungen norddeutscher DVGW-Hochschulgruppen, v.l.: Anna-Lena Grave, Ole Küstermann, Lina Boysen, Jakob Stumme, Lasse Tuchtfeldt. Foto: DVGW-Hochschulgruppe TUHH

Zu Gast in Köln. Foto: O. Küstermann

Der "DVGW-Abend". Foto: O. Küstermann

Der Verein selber befasst sich in Selbstverwaltung mit technisch-wissenschaftlichen Aufgaben der Brenngas- und Wasserversorgung. Der Verband ist in diversen Hochschulgruppen unterorganisiert und fördert Studierende mit vielen Initiativen.

Die Lübecker DVGW-Hochschulgruppe „energizING“ war vom 28.11. bis zum 30.11.2017 zu Besuch auf der gat|wat-Messe in Köln. Auf der gat|wat treffen sich Branchenfachleute aus Politik und Wirtschaft und tauschen sich in zahlreichen Seminaren und Podiumsdiskussionen aus über neueste Entwicklungen und Chancen aus deutscher und internationaler Perspektive.

In diesem Jahr wurden bei der Messe und dem Kongress unter anderem Themen wie digitale Infrastruktur, Krisenmanagement oder Schadstoffbelastung thematisiert und diskutiert. Darüber hinaus wurden einige neue und angepasste Regelwerke vorgestellt. Außerdem gab es ausreichend  Informationsmaterial zu aktuellen Fragestellungen auf diesen Gebieten.

Ole Küstermann, Student im Studiengang Bauingenieurwesen (Bachelor) und Mitglied der DVGW-Hochschulgruppe „energizING“ an der Fachhochschule Lübeck hat dazu einen kurzen Bericht verfasst:

28.11.17:
Je nach Ankunftszeit bestand noch die Möglichkeit die Messestände zu besuchen. Für den Nachmittag war ein Treffen der DVGW-Hochschulgruppen organisiert, bei dem einzelne Gruppen Vorträge halten konnten. Im Anschluss gab es eine Get‐together‐Veranstaltung mit Catering. Hier wurde in entspannter Atmosphäre die Möglichkeit geboten, mit Mitgliedern sowohl des DVGW als auch mit anderen Hochschulgruppen und ausstellenden Firmen in Kontakt zu treten.

29.11.17:
Nach der Eröffnung des Kongresses, u.a. durch den Vorstand des DVGW e.V. und der Bürgermeisterin    der Stadt Köln, gab es die Möglichkeit, verschiedene Kongressangebote des Gas‐ und Wasserfaches, die zum Teil als Podiumsdiskussion oder als Vorträge gestaltet waren, zu besuchen. Zwischen den einzelnen Sitzungen wurde den Kongressteilnehmenden, neben dem Messebesuch auch Gelegenheit zum Austausch im Rahmen von Caterings geboten.
Zu vereinbarten Zeiten konnten DVGW‐Hochschulmitglieder ihre Bewerbungsunterlagen durch Personalreferenten des DVGW beurteilen und professionelle Bewerbungsfotos anfertigen lassen. Zum Ausklang des Tages veranstaltete der Verein einen „DVGW‐Abend“, bei dem neben Buffet und Live‐Musik die „Ehrennadel“ für besonders engagierte Mitglieder verliehen wurde.

30.11.17:
Am letzten Veranstaltungstag gab es neben der Messeausstellung weitere Vortrags‐ und Diskussionsreihen bis in den Nachmittag. Der DVGW hatte pro Hochschulgruppe fünf Freikarten für die gat | wat zur Verfügung gestellt und ermöglichte damit interessierten Studierenden Einblicke in aktuelle Themen der Branche. Eine hervorragende Chance, eigene Berufsideen zu vertiefen und neue zu entdecken. Neben sehr interessanten Vorträgen und Gesprächen konnte in der selbstgestalteten Freizeit die Stadt Köln besucht werden.