Schülerinnen und Schüler lernen das Filmen

Rund 40 Schülerinnen und Schüler des 13. Jahrgangs der Lübecker Friedrich-List-Schule nahmen in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Lübeck an einem dreiwöchigen Online-Kurs zum Thema "Videoproduktion mit dem Smartphone" teil.

Rund 40 Schülerinnen und Schüler der Friedrich-List-Schule präsentierten Ihre Ergebnisse an der FH Lübeck. Foto: FH Lübeck

Betreut wurden die Schülerinnen und Schüler von Dipl.-Medieninformatikerin Anja Lorenz vom Institut für Lerndienstleistungen (ILD) der Fachhochschule Lübeck. Für das Projekt wurde ein bestehender Onlinekurs in Laufzeit und Betreuung angepasst. "Die Kurse stehen grundsätzlich allen kostenlos als Open Educational Resources (OER ) zur Verfügung. Mit ein wenig Betreuung von Lehrerinnen und Lehrern könnten leicht Teile des Stoffs in den Unterricht integriert werden. Ich würde mir wünschen, dass viel mehr Schulen dieses Angebot nutzen", so Anja Lorenz. 

Das Schul-Projekt im Online-Format wird bisher ausschließlich mit der Friedrich-List-Schule durchgeführt und fand in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal statt. Betriebswirtschaftslehre- und Informatik-Lehrer Lars Urbszat schätzt die Praxisnähe, die seinen Schülerinnen und Schülern vermittelt wird. "Die Zielsetzung ist es, unsere Schülerinnen und Schüler an Hochschulen heranzuführen und praxisnah den Schulstoff zu ergänzen." 

Ebenfalls zufrieden zeigt sich Projektkoordinatorin Karena Landes von der Fachhochschule. "Gerade das Online-Format macht den Kurs so flexibel. Neben einer Auftaktveranstaltung und einer Abschlusspräsentation, können alle weiteren Inhalte bequem über das Internet bezogen werden. Auch der Austausch über die Online-Plattform bietet allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Mehrwert". Das Projekt soll auch im kommenden Jahr wieder stattfinden. 

Zur Übersicht aller frei zugänglichen Online-Angebote: https://mooin.oncampus.de/