Neue Impulse für Gleichstellung und Diversity

Spannende Einblicke und Erkenntnisse zu Genderfragen liefert die Ausstellung von drei Bremer Studentinnen mit dem Titel "Fair a gender". Zu sehen vom 13.11. bis 6.12.2013 im Foyer des Audimax in Lübeck.

Foto: Gleichstellungsbeauftragte Katrin Molge hat die Ausstellung nach Lübeck geholt

"Brüllt ein Mann, ist er dynamisch, brüllt eine Frau, ist sie hysterisch." (H. Knef)

Diese und weitere Erkenntnisse zu Themen der Gleichstellung und Diskriminierung haben Studentinnen der Universität Bremen aus einer Aktion zu Genderaspekten gewonnen und zusammengetragen. Ist Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen bereits erreicht? Kann jede Studentin und jeder Student etwas mit dem Begriff Gender anfangen oder: Werden Frauen immer noch bei einer wissenschaftlichen Karriere benachteiligt?

Diesen und anderen Fragen sind die drei Studentinnen nachgegangen und haben 2010 im Rahmen des Projektes „Fair a Gender“ eine Geschlechterreflexion an der Universität Bremen durchgeführt. Das Ergebnis dieser Reflexion ist in eine Posterausstellung eingeflossen. Der Kerninhalt der Ausstellung bestand aus Interviews, die mit Studierenden unterschiedlicher Disziplinen und verschiedenen Geschlechts geführt wurden. Die Studierenden haben sich dabei sehr offen zu Themen wie „Gleichstellung“, „Diskriminierung“ oder auch „Zukunftsvisionen einer geschlechtergerechten Gesellschaft“ geäußert.Die interessantesten Interviewaspekte wurden extrahiert, mit wissenschaftlichen Informationen und Bildmaterial angereichert und auf zehn Plakate gebannt.

Mit der Ausstellung wollen die Initiatorinnen zu weiteren Diskussionen anregen, Augen öffnen und Sinne schärfen für die vielfältigen Facetten der „Genderfrage“. Die  Ausstellung ist seit 2011 im Verleih. Auf Initiative der Gleichstellungsbeauftragten der Fachhochschule Lübeck werden die Poster im Foyer des Audimax auf dem BioMedTec-Wissenschaftscampus in Lübeck in der Zeit vom 13.11.2013 bis zum 06.012.2013 gezeigt.

Die Gleichstellungsbeauftragte der FH Lübeck lädt alle Interessierten zu der Eröffnungsveranstaltung ein, die am 13.11.2013 um 13.00 Uhr im Foyer des Audimax stattfindet.