Innovationszentrum Bauen (IZB.)

  • Übersicht

    Planen und Bauen für nachhaltige und gesunde Lebensräume

    Das Innovationszentrum Bauen (IZB.) ist ein Verbund von forschungsaktiven Professoren, Laboren sowie den Kompetenzbereichen des Fachbereiches Bauwesen.

    Ziel des IZB. ist die Verbindung anwendungsbezogener, ingenieurwissenschaftlicher und -technischer Forschung mit planerischen und gestalterischen Lösungen zur konkreten Verbesserung der funktionalen, räumlichen und technischen Qualitäten der „Gebauten Umwelt“.
    Im Kern der Aktivitäten stehen Innovationen zum modernen und ressourcenschonenden Bauen für ein gesundes und sicheres Leben und Wohnen. 

    Das IZB. arbeitet insbesondere an den interdisziplinären Schnittstellen von Technik, Infrastruktur und Gebauter Umwelt zu den Themen

    • Wasser und Umwelt, innerstädtischer Hochwasserschutz, nachhaltige Wasserwirtschaft und Siedlungshygiene
    • Bautechnologie für Ressourcenschutz und gesundes Leben
    • Stadtplanung für die Zukunftsstadt, Infrastrukturen und moderner Krankenhausbau

    Kontakt

    Fachhochschule Lübeck
    Innovationszentrum Bauen (IZB.)
    Mönkhofer Weg 239
    23562 Lübeck


  • Kompetenzen

     

     

    • Schwerpunkte:

      Der integrierte Ansatz des IZB konzentriert sich auf die fünf Schwerpunkte:

      • Wasser und Umwelt,
      • Energie und Nachhaltiges Bauen
      • Planen und Bauen im Bestand
      • Gesundheit und Wohnen
      • Städtebau und Verkehr

      Der Schwerpunkt Wasser und Umwelt ist ein Kompetenzbereich, der mit den Fachgebieten Hydrologie und Wasserwirtschaft, Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik sowie des Wasserbaus in regionalen und internationalen Forschungs- und Beratungsprojekten aktiv ist.
      Im Schwerpunkt Energie und Nachhaltiges Bauen wird u.a. mit dem BuildNow-Vorhaben zur Energieautarkie im Baubereich ein wichtiges Demonstrationsvorhaben und Reallabor am Standort Lübeck entwickelt. Mit mit dem Schwerpunkt Gesundheit soll die Schnittstelle zwischen Gebäudeplanung und -gestaltung und technischen Lösungsmöglichkeiten zur Anpassung an den demografischen Wandel im Gesundheitssektor, dem Wohnen und des Städtebaus adressiert werden.
      Die Schwerpunkte werden von Laboren und Instituten des Fachbereiches getragen und durch die Materialprüfanstalt des Landes Schleswig-Holstein, die dem Fachbereich angegliedert ist, ergänzt.

  • Personen

    Aktiv

    Aktivitäten und Newsletter vom IZB. in Kürze hier.

    Jens Emig
    Prof. Dipl.-Ing.
    Jens Emig


    Telefon:+49 451 300 5132
    Fax:+49 451 300 5079
    E-Mail:jens.emig@fh-luebeck.de
    Raum:14-2.19
    Birger Gigla
    Prof. Dr.-Ing.
    Birger Gigla


    Telefon:+49 451 300 5102
    Fax:+49 451 300 5079
    E-Mail:birger.gigla@fh-luebeck.de
    Raum:3-1.06
    Matthias Grottker
    Prof. Dr.-Ing.
    Matthias Grottker


    Telefon:+49 451 300 5110
    Fax:+49 451 300 5079
    E-Mail:matthias.grottker@fh-luebeck.de
    Raum:14-0.19
    Christoph Külls
    Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Hydr.
    Christoph Külls


    Telefon:+49 451 300 5742
    E-Mail:christoph.kuells@fh-luebeck.de
    Raum:14-K.02
    Achim Laleik
    Prof. Dipl.-Ing.
    Achim Laleik


    Telefon:+49 451 300 5718
    E-Mail:achim.laleik@fh-luebeck.de
    Raum:14-2.08
    Holger Lorenzl
    Prof. Dr.-Ing.
    Holger Lorenzl


    Telefon:+49 451 300 5133
    Fax:+49 451 300 5079
    E-Mail:holger.lorenzl@fh-luebeck.de
    Raum:14-2.20
    Iris Marquardt
    Prof. Dr.-Ing.
    Iris Marquardt


    Telefon:+49 451 300 5731
    E-Mail:iris.marquardt@fh-luebeck.de
    Raum:3-0.14
    Mario Oertel
    Prof. Dr.-Ing. habil.
    Mario Oertel


    Telefon:+49 451 300 5154
    E-Mail:mario.oertel@fh-luebeck.de
    Raum:15-0.07
    Petra Mieth
    Prof. Dr.-Ing.
    Petra Mieth


    Telefon:+49 451 300 5749
    E-Mail:petra.mieth@fh-luebeck.de
    Raum:14-1.27
  • Projekte
  • Netzwerke und Partner

    Netzwerke und Partner vom IZB.

    • Hydroisotop GmbH, Isotopenlabor
    • SLR Namibia
    • Kelco
    • UNESCO IHP, Paris

     

     

  • Aktivitäten